Ko Yum

Kleine, ruhige Insel an der Andamanenküste

Ko Yum ist von Krabi in einer guten Stunde erreichbar, allerdings zur Zeit nur in der Saison von November bis April. Ein alternativer, anscheinend ganzjährig möglicher Weg nach Ko Yum ist der von Laem Kruat aus mit einer lokalen Fähre.

Schließlich kann man sich per Longtail-Boot von Ko Phi Phi oder Ko Lanta aus nach Ko Yum übersetzen lassen.

 

 

Von Krabi aus nimmt man das Boot nach Ko Lanta und lässt sich vor Ko Yum von Longtail-Booten übernehmen. 

Es gibt zwei Ausstiege: Der erste, nördliche, ist Ko Phu. Von hier aus erreicht man z.B. Ting Ray Resort , Ko Yum Resort und Oon Lee Bungalows (unten mehr dazu). Hier ist die Insel bergig, die Strände sind schön, aber überschaubar lang.

Der zweite Ausstieg ist südlicher: Von hier aus erreicht man den langen Andaman Beach mit einer ganzen Reihe von Bungalow-Resorts.

 

 

Wir waren im Januar 2011 im nördlichen Teil, und zwar im sehr schön an einem steilen Hang gelegenen Ting Rai Resort (s. Fotos einer Hütte und des Resorts). Das zugehörige Restaurant bietet überschaubare Optionen thailändischer, für westliche Mägen weitestgehend verträglicher, und internationaler Küche.

Das nach Süden direkt benachbarte Ko Yum Resort ist etwas komfortabler, aber deutlich teurer, das Restaurant vielleicht ein wenig besser als im Ting Rai. Das beste Restaurant bietet das Oong Lee, in ca. 300 m Entfernung nach Norden erreichbar, allerdings muss man vom Strand aus etliche Stufen steigen. Die Chefin ist Französin, und sie bietet zusammen mit ihrem thailändischen Ehemann wunderbare Thaigerichte, z.T. mit einem gewissen französischen Pfiff. Auch ohne Französisch-Kenntnisse fühlt man sich hier sehr wohl. Die Bungalows sind komfortabel, aber auch teurer als im Ting Rai. Die genannten Resorts verfügen über Internet-Zugang von eigenen PCs, zur Zeit (Jan. 2011) aber noch über kein W-LAN.

 

Der ganze Küstenabschnitt bietet vor allem bei Flut gute Möglichkeiten zu schwimmen und zu schnorcheln, bei Ebbe etwas eingeschränkt. Man kann hier die Tage verstreichen lassen, den Javaneraffen zusehen, oder wenn Abwechslung sein muss, auch Ausflüge unternehmen.

 


Haben Sie eine Ergänzung, Korrektur oder einfach nur einen Kommentar? Hier finden Sie ein Kontaktformular.


Und wenn diese Seiten Ihnen, liebe Websitebesucher, hilfreich erscheinen, dann benutzen Sie bitte das Amazon-Suchfeld am Fuß der Seite zur Bestellung von Büchern, Fotosachen oder anderen Artikeln. Für Sie kostet es in der Regel nicht mehr, aber wir erhalten eine kleine Provision, die zur Erhaltung und zum Ausbau dieser Website beiträgt.


Alle Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen ohne unsere Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden. Die Bilder liegen auch in hoher Auflösung vor und können zur Verwendung erworben werden. Bei Interesse nutzen Sie bitte das Kontaktformular für eine Anfrage. Geben Sie dabei bitte den geplanten Verwendungszweck an.


© Reisefieber-pur 2011